Occurrence 33115

Type(s) [33113] Στίχοι, γραφὴ καὶ διδαχή, <καὶ> παραινέσεως λόγοι (5 verses)
Text source J. Schmitt 1892, Über den Verfasser des Spaneas, Byzantinische Zeitschrift, 1, 316-332: 326
Text status Text completely known
Date 1491-1500
Manuscript VENICE - Biblioteca Nazionale Marciana - gr. app. XI 24 [1491-1500]
Place in Manuscript f. 161v
Contextual information The epigram precedes the didactic poem 'Spaneas'.
Metre(s) Decapentasyllable
Genre(s) Text-related epigram
Subject(s)
Comment Schmitt (1892: 326): 'Der Titel πρίγκηψ kommt dem N. Bryennios nicht zu. Ich glaube schliesslich, dass bei einem Text, der durch so viele Hände gewandert ist und so mannigfache Schicksale erlebt hat, ein Versehen geschehen ist. Der Halbvers πρὸς τὸν τοῦ πρίγκηπος υἱὸν blieb stehen, aber im folgenden wurde τοῦ ῥογερίου als τοῦ βρυεν(ν)ίου gelesen und damit verbunden. (...) Mit dieser Emendation wird auf einmal alles klar; sogar die beiden Titel treffen für Roger zu.'
Bibliography
Number of verses 5
Related occurrence(s)
Acknowledgements
Contributor(s)
Permalink https://dbbe.ugent.be/occurrences/33115
Last modified: 2021-06-14.